0:00
0:00

19-49 Liebe, die sich nicht jeden Tag selbst erneuert, wird eine Gewohnheit und dann Sklaverei – sie stirbt ständig. (KHALIL GIBRAN) sinn-volles

white_star.png

2020 - Deine Mitte finden, Dein Tempo gehen

Wieder geht ein Jahr dem Ende entgegen und wir stellen uns immer wieder die gleiche Frage - Jahr für Jahr ...

War es ein gutes Jahr für mich?

Wie verlief mein Weg - habe ich die Richtung selbst bestimmt oder habe ich von anderen Menschen einen Schubs in eine Richtung bekommen?

Es ist nicht immer leicht die "richtige" Richtung für mein Leben zu finden - aber wenn ich auf diesem Weg viel über mich gelernt und erfahren habe, dann war es sicher die richtige Entscheidung - Widerstände und Stolpersteine wird es auf jedem Weg geben.

Wir möchten uns bedanken, dass so viele von Euch über Wegstrecken mit uns gegangen sind, bewusste und kleine Schritte gemacht haben ... Wir haben uns sehr gefreut zu sehen, wie oft das Tempo rausgenommen wurde - mehr Zeit für mich selbst - in einer hektischen und schnellen Zeit ... alles muss immer schnell und sofort geschehen ...

Das funktioniert aber nicht, wenn ich den Weg zu mir finden möchte - persönlichen Fortschritt kann ich nicht erzwingen oder beschleunigen - es gilt zu integrieren und daran zu wachsen.

Wir wünschen Dir, dass Du Dein persönliches Tempo findest - einen Schritt nach dem anderen gehst ... einen Schritt zu überspringen kann uns schnell aus dem Gleichgewicht bringen ...

Wir wünschen Dir für das neue Jahr, das da schon vor der Tür steht ... dass Du Dein Tempo selber wählst - jeden Schritt frei entscheidest und dass Du weisst: Du bist nicht allein! Wir unterstützen und begleiten Dich auch in 2020 sehr gerne ...

Und nicht vergessen ...

Denn erst wenn ich nicht nur die Weite des Sternenhimmels erkenne,
sondern auch den kleinen Stern, der scheinbar nur für mich leuchtet,
erst wenn ich zur Mitte finde und auch in mich hinein horche,
gebe ich meiner Seele die Chance nachzukommen,
denn - sie geht am liebsten zu Fuß ...

(Willi Hoffsümmer: 77 Sternenfenster)

Danke für Dein Vertrauen.

Alles Liebe,

Jutta & Ralf.

AB - Abend der Bewegung und Begegnung

Kategorie
Info & Begegnung
Datum
Freitag, 15. November 2019 19:00
Veranstaltungsort
Ezetthera / Geyerspergerstr. 25 - Geyerspergerstr. 25
80689 München/Laim
Teilnehmer:
für Frauen, Männer und auch Paare
Voraussetzungen:
keine - für alle, die einen lebendigen Abend verbringen möchten
Energieausgleich:
25 € / Teilnehmer(in)
Anmeldung:
Anmeldeformular, email, SMS, whatsapp
persönliches Wachstum:
+++
Körperlichkeit / Berührung:
++
Dauer:
ca. 2-2,5h

An diesem Abend laden wir Dich ein loszulassen und Deine ganze Lebendigkeit zu spüren. Es geht um Bewegung – Tanz und bewegte Meditation – aber auch um Begegnung, um Miteinander-Sein, Gemeinsamkeit er-leben, erfahren, spüren und fühlen.

Wir werden diese (regelmäßigen) Abende immer wieder neu gestalten – es wird auch um Tantra und Spiritualität gehen, mal werden wir ganz ruhige Trance-Reisen anbieten um dann auch wieder ganz ausgelassen zu tanzen und mit anderen in Begegnung gehen.

Du solltest für diesen Abend immer eine Wasserflasche (kein Glas!) für zwischendurch mitbringen und nach Möglichkeit ein eigenes Sitzkissen, eine Sitzbank oder ähnliches und eine (Yoga-) Matte. Und falls es sehr bewegt wird, vielleicht auch ein frisches T-Shirt zum Wechseln … Bitte komme in lockerer Kleidung und bringe den Energieausgleich einfach in bar mit.

Was wir anbieten:

• Freier Tanz nach dem Rhythmus des Lebens
• Herz-Chakra-Meditation
• Quanten-Atmung & Herzöffnung (nach QLB)
• Trance-Tanz
• Kundalini-Meditation
• Chakren-Atmung
• Schritte zur Zeit / Lebenslinien
• Trance-Reisen
• Tantrische Vorträge & Übungen
• Berührung
• …

Wir freuen uns auf Dich und einen lebendigen Abend.

 
 

Alle Daten

  • Freitag, 18. Januar 2019 19:00
  • Freitag, 22. Februar 2019 19:00
  • Freitag, 15. März 2019 19:00
  • Freitag, 12. April 2019 19:00
  • Freitag, 6. September 2019 19:00
  • Freitag, 18. Oktober 2019 19:00
  • Freitag, 15. November 2019 19:00

Powered by iCagenda

Unser Lebens-Raum

Herzlich willkommen im Institut Lebens-Raum - dem Tantra Zentrum München®

Lass Dich von uns ein kleines Stück begleiten auf Deinem Weg zu Deinem persönlichen Glück - denn genau das bedeutet Tantra.
Es ist auch und vor allem ein Weg des persönlichen Wachstums und der Selbst-Erfahrung, der Achtsamkeit und der Lust am und auf das Leben - lass Dich ein auf ein lebendiges Tantra ...

Sei ganz Du selbst - wir unterstützen Dich in Deinem Selbst-Konzept und helfen Dir dabei Deine Selbst-Verantwortung, Deine Selbst-Liebe, Dein Selbst-Bewusstsein ... zu stärken - für mehr Lebens-Freude, Lebens-Lust, Lust auf Leben, Lust auf Männlichkeit und Weiblichkeit ...

Was Du von uns erwarten kannst / was Dich bei uns erwartet. ist ... 

Tantra auf der Grundlage des Vijnana Bhairava Tantra

Körperarbeit, Verehrungsrituale auf der Grundlage unseres Konzeptes der
    Kunst der Berührung

Achtsamkeits- & Bewusstseins-Schulung

Natur-Rituale

Lösungsfokussierte Beratung

Unterstützung Deines Selbst-Konzeptes

Lass Dich berühren - vor allem im Herzen und in Deiner Seele - und wenn Du möchtest, auch körperlich. Genieße unsere Lebens-Raum Tantra Massage, Tanahata oder Tantra Nui® - Du kannst von dem, was Du nicht fühlst, nicht reden ...

Wir freuen uns auf Dich.

Jutta & Ralf.

Du kannst von dem, was Du nicht fühlst, nicht reden (Shakespeare)

Du kannst uns jederzeit (ab ca. 07:30 bis 20:00) anrufen, gerne auch eine Nachricht auf einem unserer AB's hinterlassen oder uns per SMS / Whatsapp kontaktieren!

Du benötigst eine (neue) homepage zu einem angemessenen Festpreis? Dann schau einfach hier: hdd - homepage design deutschmann

Jutta:

089 / 81 300 380
0171 / 502 42 13

Ralf:

089 / 76 72 92 94
0177 / 525 18 14

email / Fax:

email: info@tantra-muenchen.de
Fax: 089 / 76 72 92 95
eFax: 03212 / 104 15 09

Adresse:

Adelsbergstr. 2
81247 München / Obermenzing

Lebendiges Tantra I
Grundlagen einer tantrischen Lebensweise

Lebendiges Tantra II
Tantra für Beziehungen und Generationen

Lebendiges Tantra III
Tantrische Rituale und Selbsterfahrung


Die Kunst der achtsamen Berührung