Was Du von Dir selbst erwarten solltest

Grundvoraussetzung für die Teilnahme am Jahrestraining ist die Bereitschaft für Veränderungen und der Wille Dich darauf einzulassen.

Das klingt zunächst trivial, doch ... bist Du wirklich bereit Dich so zu zeigen, wie Du bist? Bist Du bereit, Dich einzulassen, was immer auf Dich zukommt? Bist Du bereit an Deine Grenzen zu gehen - sie vielleicht auch zu verschieben? Bist Du bereit für Veränderungen?

Und:

Du hast aus heutiger Sicht genügend Zeit um Dich auf alle Abschnitte einzulassen.

Du verfügst über ausreichende Reflexionsfähigkeit und Einsicht in Deine eigene Lebenssituation.

Du erkennst, dass etwas in Deinem Leben im Umbruch ist und bist grundsätzlich bereit dies auch anzunehmen.

Du bist grundsätzlich bereit Dich auf innere Prozesse einzulassen – welche Gefühle dabei auch immer berührt werden.

Du bist grundsätzlich bereit Dich nicht nur auf Dein rationales Denken zu verlassen, sondern Dich auch Deinem Körper, Deinen Gefühlen und Deiner Spiritualität anzuvertrauen – Du bist grundsätzlich bereit auf allen Ebenen hinzuschauen und den Informationen und Hinweisen, die auftauchen werden, zu folgen.

Du verfügst über eine ausreichende psychische Stabilität. Solltest Du tief in einer Krise stecken, sehr an depressiven Verstimmungen leiden oder in Süchten oder Abhängigkeiten verstrickt sein, so bitten wir Dich, Dich unbedingt mit uns und Deinem Therapeuten (falls es einen gibt) in Verbindung zu setzen. Es ist ratsam eine aktuelle Krise zu stabilisieren – Süchte und Abhängigkeiten sollen unbedingt gelöst werden – bevor das Jahrestraining besucht wird.

Du bist grundsätzlich bereit, den Seminarleitern Vertrauen entgegenzubringen und Dich all Deinen möglichen Prozessen zu stellen und anzuvertrauen. Kritische innere Stimmen und auch eine kritische Distanz dürfen und sollen auch da sein – grundsätzlicher innerer Widerstand behindert oder verhindert jedoch Deine Weiterentwicklung.

 

Dabei gilt immer:

Wir achten auf Dich und unterstützen Dich, wann immer Du es brauchst - Du achtest auf Dich selbst und gibst uns ein Zeichen (oder sprichst uns an), wenn Du Unterstützung brauchst.

Du achtest immer auf Dein Gefühl - wann immer Du Widerstand oder Ängste in Dir spürst, werden möglicherweise Deine Grenzen berührt - Du entscheidest dann ganz bewusst weiter zu gehen oder stehen zu bleiben - es wird in jedem Fall gut für Dich sein.

Du bleibst immer dabei - auch wenn Du eine Übung nicht mitmachen kannst / möchtest - weglaufen bringt Dich nicht weiter - Du nimmst Dich immer mit ...

Du kannst uns jederzeit (ab ca. 07:30 bis 20:00) anrufen, gerne auch eine Nachricht auf einem unserer AB's hinterlassen oder uns per SMS / Whatsapp kontaktieren!

Jutta:

089 / 81 300 380
0171 / 502 42 13

Ralf:

089 / 76 72 92 94
0177 / 525 18 14

email / Fax:

email: info@tantra-muenchen.de
Fax: 089 / 76 72 92 95
eFax: 03212 / 104 15 09

Adresse:

Adelsbergstr. 2
81247 München / Obermenzing

Lebendiges Tantra I
Grundlagen einer tantrischen Lebensweise

Lebendiges Tantra II
Tantra für Beziehungen und Generationen

Lebendiges Tantra III
Tantrische Rituale und Selbsterfahrung


Die Brunnen von Zardino
Kurzgeschichten