KB - Die Kunst der Berührung

Mit diesem Seminar möchten wir Berührungen auf eine neue, intensive Basis stellen, möchten, dass Du erfährst und damit verstehst, was Berührungen auslösen können, welche Berührung wie wirkt, wie Du im Körper eines Menschen lesen kannst – welche Gefühle auch in Dir durch Berührungen ausgelöst werden können … wir möchten, dass Du Berührungen als heilend, heilsam und auch heilig erlebst, dass sich in der Berührung – berühren und berührt werden – Deine Kreativität entfaltet, als würdest Du mit jeder Berührung ein neues Kunstwerk erschaffen, eine neue Symphonie komponieren, einen neuen Tanz choreographieren … es geht für uns um die Kunst der Berührung – nicht mehr und nicht weniger – und auch Du kannst diese Kunst spüren und fühlen und damit die Voraussetzungen schaffen für wahrhaft tiefgehende, liebevolle tantrische Begegnungen …

Hier kannst Du nicht nur erfahren und lernen, was meditative Langsamkeit bedeutet, sondern darfst auch spüren und fühlen wie es sich anfühlt ganz bewusst zu berühren und berührt zu werden. Was gehört dazu, damit ein tantrisches Ritual – oder auch jede andere körperliche Begegnung – zu einem besonders intensiven Erlebnis wird, welche innere Haltung solltest Du mitbringen, was bedeutet eigentlich Sinnlichkeit?

Der Inhalt dieses Seminars sind unterschiedliche Berührungsqualitäten, die innere Haltung im Geben und Empfangen, Kommunikation – bewusst Ja zur Berührung sagen, oder auch nein – mit allen Sinnen dabei sein, sinnlich berühren, … und bei all dem darfst Du in zahlreichen Übungen wirklich spüren und fühlen und darfst Deine eigene Kreativität im Bereich Berührung entfalten …

Dieses Seminar ist offen für Singles und Paare.

Dauer, Ort, Energieausgleich, etc. erfährst Du über unseren Seminarkalender - schau einfach nach dem nächsten Termin für dieses Seminar. Anmeldung über unser Anmeldeformular.

Teilnehmerstimmen KB 2017

Annette

Kunst der Berührung

Liebe Jutta, lieber Ralf,

in Euren Räumen immer wieder überrascht zu werden, was Tantra ist, fasziniert mich. Für sich einstehen, sich dem Partner zu-trauen, sich zu öffnen, auch in unbequemen Situationen. Nähe schenken und zulassen gegenüber neuen Menschen und trotzdem seine eigenen Grenzen und die der anderen achtsam zu wahren und zu respektieren, das ist Freude, Glück und Staunen pur. Ein spannender Tag der Berührung mit immer wieder kleinen und großen Überraschungen.

Herzlichen Dank dafür.

Namasté

Annette

 

Claudia

KB - Die Kunst der Beruehrung

Die Kunst der Berührung - Berührung? Was ist das? Auf den ersten Blick ist diese Frage leicht zu beantworten. Aber wie fühlt sich eine Berührung an oder besser gesagt, wie möchte ich, dass sich Berührung anfühlt? Täglich kommen wir mit Berührung „in Berührung“. Der geschäftliche oder formale Händedruck, die manchmal nicht zu vermeidende Berührung in öffentlichen Verkehrsmittel (manchmal angenehm, manchmal unangenehm), die Berührung unter Freunden und natürlich die partnerschaftliche und intime Berührung. Die Erkenntnis für mich aus diesem wundervollen Seminartag: Ich will alles - oder nichts. Ich will keine lätscherten Wischi-Waschi-Berührungen mehr (lieber keine Berührung als so eine). Ich will eine Berührung, bei dem mich mein Gegenüber wahrnimmt, hier und jetzt ist (ich verstehe Eckart Tolle immer mehr...). Und das Großartigste daran: nicht nur als Empfangende fühle ich mich bei einer aufmerksamen Berührung lebendig, angenommen und wahrgenommen. Auch als Gebende fühle ich mich so. Fast bin ich geneigt zu sagen: es ist ein noch schöneres Gefühl. Und noch eine Erkenntnis: ich werde künftig äußern, wie ich berührt und auch wie ich nicht (mehr) berührt werden will. Mir ist bewusst, dass ich damit zwar meine Komfortzone verlassen muss, aber - mit jedem einzelnen Schritt wird „es bequemer“. Jutta und Ralf, ich danke Euch, dass Ihr mich in meinem Weg bestärkt habt und meinem Ziel, der Mensch zu werden, der ich sein will, unterstützt habt.

Ein herzliches Namaste

Claudia

 

Kathi

KB - Seminar

Wir sind offen und ohne definierte Erwartungen zu diesem Seminar gefahren und absolut begeistert wieder heimgekommen. Das Seminar hat mich tief berührt und viele neue Erfahrungen geschenkt, die den Alltag und auch die Beziehung bereichern werden. Die tolle Gruppe, aber vor allem auch ihr beide und eure Art ein solches Seminar zu leiten, hat diese Erfahrung erst möglich gemacht. Mir würde kein einziger Aspekt einfallen, den man hätte besser machen können. Vielen, vielen Dank!!!! Wir werden sicher mit KB 1 weitermachen !

Eure Kathi

Du kannst von dem, was Du nicht fühlst, nicht reden (Shakespeare)

Du kannst uns jederzeit (ab ca. 07:30 bis 20:00) anrufen, gerne auch eine Nachricht auf einem unserer AB's hinterlassen oder uns per SMS / Whatsapp kontaktieren!

Jutta:

089 / 81 300 380
0171 / 502 42 13

Ralf:

089 / 76 72 92 94
0177 / 525 18 14

email / Fax:

email: info@tantra-muenchen.de
Fax: 089 / 76 72 92 95
eFax: 03212 / 104 15 09

Adresse:

Adelsbergstr. 2
81247 München / Obermenzing

Lebendiges Tantra I
Grundlagen einer tantrischen Lebensweise

Lebendiges Tantra II
Tantra für Beziehungen und Generationen

Lebendiges Tantra III
Tantrische Rituale und Selbsterfahrung


Die Brunnen von Zardino
Kurzgeschichten